Herbstzauber für deine innere Balance

Meine 3 Wohlfühltipps für mehr innerer Balance im Herbst

Sicher kennst du das auch, wenn es draußen kälter wird, sehnt sich dein Körper und deine Seele vermehrt nach Geborgenheit. Das Bedürfnis nach mehr Ruhe, Schlaf und Zuwendung steigt.
Genau die richtige Zeit um dir ein kleines Wohlfühlritual zu gönnen und zu genießen.

1. Verwöhne dich und deinen Körper mit einem Zitronen-Kokos-Körperpeeling

Ein Körperpeeling pflegt nicht nur die Haut sondern löst auch abgestorbene Hautschüppchen. Die Haut fühlt sich danach glatt und geschmeidig an. Eine Art Schutzhülle umgibt deinen Körper und deine Seele. Ein Peeling kann dich auch von belastenden (Schad-)Stoffen und negativen Emotionen befreien.

Wußtest du, dass du mit deiner Haut die Welt fühlst und somit dich durch die Welt selbst wahrnimmst?

Zitronen und Grapefruit (speziell ätherischen Öle, die sich in der Schale der Frucht befinden) reinigen unsere Haut und wirken gleichzeitig straffend. Zitronenöl vermittelt dir Aufmerksamkeit und Präsentsein; deiner Intuition zu vertrauen und dich zu öffnen und unterstützt klare Gedanken sowie geistige Frische.
Grapefruitöl schenkt Wertschätzung dir und deinem Körper gegenüber und lässt dich deine innerer Schönheit erkennen und annehmen. Deine Stimmung hebt sich und du fühlst dich beschwingt.
Die Farbe Gelb und Orange (Zitrone und Grapefruit) vermitteln Lebensfreude und stärken dein Solarplexus Chakra.

Gute Laune und sich wohl fühlen unterstützt auf Weise dein Immunsystem.

Natursalz ist ein lebendiger Stoff, der bis zu 84 Mineralstoffe und Spurenelemente enthält. Salz galt im Altertum als ein heiliges Element und Göttergabe. Salz als Sinnbild für Leben, Licht und Heilung.

Kokosöl ist eines der natürlichsten Öle und leicht zu verarbeiten. Das Öl duftet angenehm, vermittelt Wärme und eine Art Schutz; es besitzt eine antimikrobielle Wirkweise; innerlich wie äußerlich. Kokosöl pflegt trockene und strapazierte Haut und schützt sie vor Feuchtigkeitsverlust.

Rezept:
1 Zitronen fein im Mixer pürieren
3 EL Salz (z.B. Himmalaya Salz)
1-2 EL Kokosöl
10-15 Tropfen Grapefruitöl, bitte verwende ein reines und hochwertiges ätherisches Öl
alle Zutaten nochmals kürz mixen

Reibe das Peeling auf deine trockene Haut wertschätzend und achtsam ein. Nehme dabei ganz bewußt dich und deine Haut wahr. Anschließend dusche dich gründlich, wenn möglich ohne Duschgel, ab.

Genieße die fruchtige Frische und das natürliche Wohlfühlen.
Mein Tipp: Integriere das Peeling eine Woche lang in deine Morgenroutine.

2. Herbstzauber Joghurt

Nach diesem Wohlfühlritual nimmt dir etwas Zeit für dich. Trinke viel stilles und lebendiges Wasser, damit Giftstoffe ausgeschieden werden können.

Ein leichtes Frühstück oder reine Zwischenmahlzeit zur Stärkung deines Immunsystems. Herbstzauber-Joghurt mit pflanzlichem Joghurt, Apfel und Zimt.

Joghurt als ein probiotisches Lebensmittel stärkt deine Darmflora. Milchsäurebakterien unterstützen diese positiv; was wiederum dein Immunsystem, das im Darm sitzt, stärkt. 70% aller Immunzellen befinden sich im Dünn- und Dickdarm. Bis zu 100 Billionen Mikroorganismen prägen das Milieu in deinem Darm (Darmflora). Ein gesunder Darm stellt sich immer mehr als ein zentrales Element unser körperlichen und seelischen Gesundheit heraus.

Äpfel fördern und regulieren die Verdauung und wirken entgiftend. Sie stabilisieren den Blutzucker und wirken positive auf Herz- und Kreislauferkrankungen. Der Apfel als urmütterliches und urweibliches Symbol verbindet er Welten und Dimensionen. Er lehrt dich das Loslassen und dich auf dich selbst einzulassen.

Zimt wirkt erwärmend und kurbelt den Stoffwechsel an, zusätzlich senkt er die Blutzuckerwert und senkt den Cholesterinspiegel.

Rezept:

3-4 El pflanzliches Naturjoghurt
1 Apfel geraffelt
Zimt nach Geschmack
etwas Vanille oder r1 Tropfen ätherische Vanilleöl

3. Duftende Tannenzapfen

Tannenzapfen, ich persönlich liebe Kiefernzapfen, im Wald oder Garten sammeln. Anschließend im warmen Wasser mit einer Tasse Essig 30 Minuten einweichen und danach gründlich abspülen. 
Gut trocknen lassen.
Zuletzt mit einem ätherischen Öl, wie Zimt, Orange, Kardamom, Fichte, Kiefer oder Tanne beträufeln.
Wenn der Duft nachlässt tropfe erneut ein oder mehrere Male ätherische Öle darauf.

Duftende Kiefernzapfen dekoriere ich gerne im Eingangsbereich und im Gäste-WC.

Bitte verwende dafür reine und hochwertige Öle.

Genieße die Zeit im Herbst um inne zu halten und mache dir die Jahreszeit der Ernte und Fülle bewußt.

Schreibe mir hier deine Erfahrungen und dein Feedback.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.