Die Neue Zeit

Du befindest dich gerade, wie so viele unter uns, in einer außergewöhnlichen Zeit; eine große Chance für dich und für die Menschheit.

Deshalb ist es so essenziell deine Aufmerksamkeit zu lenken. 

Lass Altes los, denn Vieles gehört nicht mehr in die Neue Zeit, die sich momentan langsam gestaltet. Jeder von uns, der bereit ist für diese Transformation, wird benötigt.

Was kannst du dazu beitragen?

Eines der universellen Gesetze sagt uns: Wie im Innen so im Außen.

Ängste und auch Chaos in deinem Inneren, deinen Gedanken und Zellen, führen zu Chaos und Ängsten im Außen. Was wir ja gerade erleben.

Alles was diese derzeitigen Energien nährt, sei es Negatives, Angstmachendes, Aufklärendes oder Gegenmaßnahmen, stärken das Thema und nähren dieses Feld, auch wenn sie gut gemeint sind. Sicher waren diese Informationen auch anfangs notwendig. Ich denke, das sollte uns bewusst werden und wir dürfen beginnen einen Richtungswechsel unserer Gedanken herbeizuführen.

Auf dem Weg in die Neue Zeit. Energien werden sich in der kommenden Zeit wesentlich schneller und einfacher lenken lassen. Deshalb ist es jetzt gerade so wichtig dich neu auszurichten. 

Erschaffe in dir neue Gedanken, um jetzt an der Gestaltung deiner und unserer Welt teilzuhaben. Denn es besteht die Chance, da die Neue Zeit noch kreativ gestaltet werden kann; auch von dir.

Was kannst du dazu beitragen?

Deine klare Ausrichtung ist von großer Bedeutung. Du bist wichtig. Dein Wirken ist so wichtig.

Führe ein Buch und fülle es mit Gedanken wie du in Zukunft leben möchtest. Vielleicht sind die folgenden Fragen für dich hilfreich. Denke daran, dir deine Wünsche positiv zu formulieren und notiere dir auch nur deine Wünsche und nicht wie du nicht leben möchtest, denn das erschafft in dir eine unklare Ausrichtung.

Wie willst du leben?

Was willst du leben?

Mit wem willst du leben?

Ein neues Bewußtsein und ein Verbundensein darf erblühen. Wie ein kleines zartes Pflänzchen darf es mit viel Liebe und Aufmerksamkeit genährt werden. Unsere Seelen sehnen sich schon seit vielen Jahren danach. Es fühlt sich wie ein Ankommen an.

Deshalb bitte ich dich, nähre nur noch die Felder der Liebe, der Verbundenheit, der Lebensfreude, der Achtsamkeit, der Präsenz, der Leichtigkeit, der Dankbarkeit, des Mitgefühls. Und denke immer daran Angst ist machtvoller als die Liebe.

Sei ganz bei dir, fühle tiefen Frieden und Verbundenheit in dir, somit wirst du Freiheit und Frieden in dir nähren.

Spüre und fühle. Hinterfrage alles und fühle dabei in dein Herz. Geht dein Herz bei bestimmten Themen auf und es wird weit oder fängt vor Freude an zu tanzen, dann ist es für dich stimmig und deine Wahrheit. Wird allerdings dein Herz eng und verschließt sich, dann ist es der falsche Weg.

Erlaube deiner Sensitivität einen Raum einzunehmen, vertraue deinem Körper und deiner Intuition. Du hast gerade jetzt die Chance. Somit wirst du lernen die Verantwortung für dich, deinen Körper und dein Leben wieder selbst zu übernehmen. Ein innerer Frieden und ein Gefühl von Freiheit wird sich ausbreiten.

Und letztendlich trägst du somit zu einer kollektiven Veränderung bei. Wie anfangs erwähnt: wie im Innen so im Außen.

Jetzt ist es an der Zeit dein Denken zu verändern.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.